Lithium-Ionen-Akkus


Seite 1 von 1
1 Artikel gefunden

Lithium-Ionen-Akkus sind die modernste Variante von wiederaufladbaren Akkusystem.
Durch Ihre hohe Leistung in Hinblick auf Energiedichte und Strombelastbarkeit kommen Sie
mittlerweile in fast allen Anwendungsbereichen, wo Akkus gebraucht werden, zum Einsatz.

Gerade im E-Mobility-Bereich hat der Li-Ion-Akku in den letzten Jahren für enorme Fortschritte gesorgt.
Auch In Powertools wie Akkuschraubern, Handkreissägen, Bohrmaschinen, etc. ist die Lithium-Ionen-Technologie nicht mehr wegzudenken.

Im Freizeitmarkt findet man die kräftigen Energiespeicher von der Einzelzelle mit 3,6V Spannung bis zum komplexen 400V-System,
welches z.B. in Elektrobooten zum Einsatz kommt und dort in Verbindung mit kräftigen Elektromotoren für den nötigen Antrieb sorgt.

Die gängigste Bauform für Lithium-Ionen-Zellen ist 18650.
Die Bedeutet 18mm im Durchmesser und 65 mm in der Länge.
Diese Bauform wird von allen bekannten Herstellern wie Sony, Samsung, Panasonic und LG produziert.
Es gibt noch Sonderformen wie z.B. 14500 und 18500, welche aber bedeutend seltener zum Einsatz kommen.
Seit 2016 gehen die Hersteller nun auch auf größere Baugrößen wie 20700 und 21700.
Diese Größen sollen in Zukunft die 18650 Zellen vor allem beim Bau von Akkupacks ablösen.

Lithium-Ionen-Akkus werden normlaerweise bis 4,2V Ladeschlußspannung geladen.
Einige wenige Typen haben auch eine Ladeschlußspannung von 4,3 oder 4,35V.
Die Nominalspannung (durchschnittliche Spannung beim Entladen) liegt bei 3,6V bzw. 3,7V.
Die Entladeschlußspannung liegt bei 3,0V bzw. 2,5V je nach Zellspezifikation.

Es gibt LiIon-Akkus für unterschiedlichste Anforderungen.
Vom Spezialisten für Hochstromanwendungen (z.B. Sony US18650VTC5A mit 35A Dauerentladestrom)
bis zum Akku der auf hohe Kapazität getrimmt ist (z.B. Samsung INR18650-35E mit 3,5Ah).
Dazwischen gibt es noch Mix-Zellen die nirgends an die Grenzen gehen, dafür aus beiden Werten einen guten Kompromiss bilden.


Detaillierte Informationen zu Li-Ion-Akkus finden Sie bei Wikipedia.